test data

Die Lagerung von Abfallquarzsandmengen aus der Kaolinaufbereitung der Amberger Kaolinwerke ließ über Jahrzehnte den weißen Berg Monte Kaolino bei Hirschau entstehen. Durch die Einmaligkeit des Berges auf der ganzen Welt entstand über die Jahre der Freizeitpark Monte Kaolino.

Vor allem für Familien ist der Freizeitpark ein wahres Paradies. Hier ist alles sehr nah beisammen und jeder in der Familie – von klein bis groß – findet etwas zu unternehmen.

Sandski/Sandboard – Skifahren und Sandboarden nur im Winter? Nicht mit uns! Unsere Liftanlage bringt die Gäste bequem auf den Gipfel des 150 Meter hohen Quarzsandberges. Einer Abfahrt – egal ob mit Zipfelbob, Sandski oder Sandboard – im weichen Kaolinsand steht nichts mehr im Wege.

Schwimmen – Die Gäste können mit wunderbarem Ausblick auf den Monte Kaolino das kühle Nass im Dünenbad genießen. Auch die Kinder und Jugendlichen kommen nicht zu kurz: ein Springerbecken mit vier Sprungbrettern, ein Erlebnisbecken mit Wasserpilz und verschiedenen Wasserdüsen, sowie ein überdachtes Kinderbecken mit Wasserlauf und –rad und viel Quarzsand zum Buddeln und Bauen stehen zur Verfügung. Für die Jugendlichen gibt es außerdem noch einen Beachvolleyballplatz direkt im Bad. Als Badegast können Sie wählen, ob Sie auf einer der vielen Liegen direkt am Schwimmerbecken Platz nehmen wollen, in einem der vielen Strandkörbe, direkt im Sand oder auf den Rasenflächen. Hier findet jeder ein schönes Plätzchen, egal ob schattig oder sonnig. Gleich neben dem Bad befindet sich ein großer Erlebnisspielplatz mit Klettertürmen, Wasserlauf, Mühlenrad und viel Platz für Kreativität für die ganz Kleinen der Familie.

Coaster – Mit unserer Coasterstrecke, die sich um den halben Monte Kaolino windet, geht es rasant auf einer 800 Meter langen Strecke in einem 350 Grad Panoramakreisel, mehreren Jumps, Wellen und sechs 180 Grad Kurven den Berg hinunter. Neben einer Geschwindigkeitsmessung an der schnellsten Stelle werden natürlich auch Fotos zur Erinnerung gemacht. Jeden Samstag in den Ferien wird zusätzlich Nachtrodeln angeboten. Hier ist die gesamte Rodelstrecke mit LEDs schummrig beleuchtet. Hier im Dunkeln zu fahren ist noch einmal ein Erlebnis der ganz besonderen Art. Für alle, die nicht fahren wollen wird es an diesen Abenden aber auch nicht langweilig, denn es gibt auch ein großes Lagerfeuer und Barbetrieb.

Klettern – von leicht bis schwer! Der Waldhochseilgarten bietet mit sechs verschiedenen Parcours ein ganz besonderes Erlebnis in luftigen Höhen. Von ganz leicht und knapp über dem Boden bis ganz schwer in luftigen 11 Metern Höhe durch den Wald klettern. Hier kommt jeder mal an seine Grenzen. Es geht über wackelige Baumstämme in luftigen Höhen, Seilbahnen entlang und wie ein Seiltänzer zwischen den Bäumen entlang.

Adventure-Golf – Der Adventure Golfpark ist mit 18 Loch, Kunstrasen und seiner einmaligen Kulisse einzigartig, nicht nur in der Oberpfalz, sondern weltweit.

Skaten – Auf einer 3,5 km langen Skater und Skirollerstrecke können die Gäste die Natur rund um den Monte hautnah erleben.

Rad/Mountainbike – auch die Mountainbike-Strecken rund um den Monte Kaolino können sich sehen lassen. Auch hier ist für jeden was dabei. Ob gemütliche Fahrradtouren mit dem E-Bike oder rasante Touren durch die Oberpfälzer Berge.

Campen – Egal ob mit Wohnmobil, dem Wohnwagen oder dem Zelt. Das Campen direkt am Fuße des Monte Kaolino ist einmalig auf dieser Welt. Wer lieber in vier festen Wänden Urlaub macht, der kann sich auch eines unserer Mobilheime mieten. Hunde sind natürlich auch bei uns herzlich willkommen. In den bayerischen Sommerferien wird zusätzlich unter der Woche ein buntes Ferienprogramm für die Kinder und Jugendlichen des Campingplatzes geboten. Doch nicht nur das. Gerade im Sommer wird es hier nicht langweilig. Neben der alljährigen Beachparty direkt am Fuße des Monte Kaolino im Dünenbad, bei der den ganzen Tag bei mehr als fünf verschiedenen Top-Bands und mehr als 5000 Besuchern richtiges Festival-Fieber aufkommt, gibt es noch diverse weitere Veranstaltungen, die den Urlaub zu einem Erlebnis machen. Genannt seien hier verschiedene Sandski- und Sandboardmeisterschaften bis hin zu Europameisterschaften, der legendäre Blasterrun für einen guten Zweck, bei dem ein Actionparcours rund um den Monte Kaolino aufgebaut wird und vieles mehr.

Segway Touren –  Abenteuer pur, auf geführten Segway Touren können unsere Gäste den Monte einmal ganz anders „erfahren“. Je nach Wahl der Tour geht es zwischen 40 Minuten und drei Stunden rund um den weißen Berg und darüber hinaus. Bei den langen Touren ist die Einkehr in einer typisch Oberpfälzer Berghütte natürlich mit dabei.

Wintersport –  Auch im Winter ist der Freizeitpark eine Reise wert. Hier lädt ein mehr als 8 Kilometer langes Loipennetz zum Skilanglauf ein. 5 Kilometer davon sind beleuchtete Nachtstrecke. Mehrere Kilometer sind auch künstlich beschneit. Hier trainieren die erfolgreichen Sportler des SC Monte Kaolino.

3D Bogen Parcours –  Eine weitere Attraktion und einer der Top 3 Parcours in ganz Deutschland ist der 3D Bogen Parcours der SG DIANA Hirschau, der sich rund um und auf den bewachsenen Teil des Monte Kaolino erstreckt. Die liebevoll gestaltete Anlage ist das ganze Jahr über täglich geöffnet. Wer keinen eigenen Bogen hat, kann diesen nach vorheriger telefonischer Anfrage ausleihen, oder ein Schnuppertraining besuchen. Auf einer Strecke von rund drei Kilometern sind 28 originalgetreue Tier-Ziele szenisch im Wald und auf Lichtungen platziert. Bei jeder Darstellung stehen vielseitige Abschusspositionen für unterschiedliche Blickwinkel und Schwierigkeitsgrade zur Verfügung, sodass Anfänger und Profis voll auf ihre Kosten kommen. Zwei Brotzeitplätze verteilt auf der Strecke laden die Sportler zum Rasten ein. Mehrmals im Jahr sind hier übrigens große Bogenturniere mit bis zu 200 Teilnehmern aus ganz Deutschland. Das Wiederkommen als Schütze lohnt sich übrigens auch, denn der Parcours wird mehrmals im Jahr umgestellt und wartet mit immer wieder neuen Herausforderungen.

Geopark Kaolinrevier –  Der Industrielehrpfad umfasst 14 Stationen und beginnt am Fuß des Monte Kaolino. Da der Lehrpfad als Rundweg konzipiert ist, kann auch an der Infostelle in Schnaittenbach begonnen werden. In den verschiedenen Stationen dreht sich alles um den Kaolinabbau, der seit Jahrzehnten die Landschaft in und um Hirschau prägt. Verschiedene Stationen sind zum Beispiel: Geologie, Lagerstätte, Produkte; Renaturierung; Rohstoffsicherung; Gestern – Heute – Morgen: die Entwicklung des Reviers von den Anfängen bis heute; Aufbereitung einst und heute und vieles mehr. Infos unter: www.geopark-kaolinrevier.de Bei Interesse können auch Führungen bei geschulten Geopark-Rangern gebucht werden.